Die Funktionen eines Dachs

Dez 17, 2019

Ein Dach grenzt ein Haus nach oben ab. Es schützt vor Witterungseinflüssen und Schäden aller Art. Außerdem wird das äußere Erscheinungsbild vom Design des Daches geprägt. Es ist sehr wichtig, das passende Dach auszuwählen. Dabei sind verschiedene Aspekte zu berücksichtigen. Nur so kann das Dach alle Funktionen erfüllen, die in der Praxis von Bedeutung sind.

Schutzfunktion des Daches

Das Dach gehört zu den wichtigsten Bestandteilen eines Haus. Es darf unter keinen Umständen fehlen oder Mängel aufweisen, denn dies hätte gravierende Auswirkungen. Die Räume wären nur ungenügend gegen Kälte, Wärme, Strahlung, Wind, Regen oder Schnee geschützt. All diese Schutzfunktionen muss ein Dach übernehmen. Aus diesem Grunde spielen klimatische Aspekte bei der Auswahl eines Daches eine herausragende Bedeutung. Ein Haus, das sich in nördlichen Breiten befindet, muss mit einem anderen Dach ausgestattet werden als ein Haus in südlicheren Breiten. Es spielt eine wichtige Rolle, ob das Haus vorrangig gegen Wärme oder gegen Kälte geschützt werden muss. In Deutschland stehen beide Aspekte im Vordergrund. Ein Dach muss sowohl resistent gegen Frost als auch gegen warme und heiße Temperaturen sein. Niederschläge werden vom Dach so abgeleitet, dass sie das Innere des Hauses nicht treffen können. Nicht zuletzt muss ein Dach vor Wind und Sturm sowie vor anderen Gefährdungen wie zum Beispiel Feuer oder UV-Strahlungen schützen.

Wärmedämmung und ökologische Aspekte

Mit der richtigen Wärmedämmung lässt sich viel Energie einsparen. Die Temperatur wird so reguliert, dass es in den Räumen des Hauses weder zu heiß, noch zu kalt wird. Außerdem gewinnen ökologische Aspekte zunehmend an Relevanz. Viele Hausbesitzer haben den Wunsch, auf ihrem Dach eine Photovoltaikanlage zu errichten. Mit dieser Anlage lässt sich Energie aus dem Sonnenlicht gewinnen und in Strom umwandeln, der im Haushalt verbraucht oder in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden kann. Die Errichtung einer Photovoltaikanlage kann staatlich gefördert werden, zum Beispiel von der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau). Für ein optimales Ergebnis ist es sehr wichtig, auf die Ausrichtung zu achten. In der Regel eignet sich ein Dach, das nach Süden ausgerichtet ist, am besten für eine Photovoltaikanlage.