Warum soll ein Dach regelmäßig gewartet werden?

von Mrz 19, 2019Dachdecker, Versicherungen6 Kommentare

Verpflichtung der Hausbesitzer zur regelmäßigen Wartung des Hausdaches

Ein Dach schützt das Haus vor Stürmen und großen Unwettern. Das Wetter schlägt immer häufiger unberechenbare Kapriolen. Es kommt zu großen Schäden an immer mehr Gebäuden. Die Dachabdeckung muss aushalten. Oftmals sind teure Solaranlagen auf dem Dach eingebaut. Die regelmäßige Kontrolle des Daches ist elementar wichtig, damit von einem optimalen Schutz und einer funktionierenden Solaranlage ausgegangen werden kann.

Wer seinen Versicherungsschutz nicht riskieren möchte, sollte eine Dachwartung nicht vernachlässigen. Eine regelmäßige Überprüfung ist elementar wichtig. Dokumentieren Sie sorgfältig die Wartungstermine einer Fachfirma.

Wie oft und wann sollten Wartungen des Daches vorgenommen werden?

Mindestens einmal im Jahr sollten Hausbesitzer eine Wartung Ihres Daches vornehmen. Der Frühling und Herbst sind geeignete Jahreszeiten für die Begutachtung des Daches. Das Dach sollte auf Schäden, jedoch ebenso auf Schwachstellen hin überprüft werden. Hat der letzte Sturm Dachziegel gelockert? Sind von außen Schäden ersichtlich? Bei einer Dachbeschädigung nach einem heftigen Sturm bezahlt in der Regel die Gebäudeversicherung den Schaden.

Die „Sturmklausel“ der Versicherungen

Mittlerweile sind die Zahl der unvorhergesehenen extremen Wetterereignisse dramatisch stark angestiegen. Die Versicherungen finden hierfür durchaus eine Klausel in ihren Verträgen. Nachzulesen ist oftmals unter der „Sturmklausel, dass längst nicht alle Schäden nach einem Sturm zu bezahlen sind. Die Sturmklausel besagt, dass mind. eine Windstärke „8“ oder höher entstehen muss, damit der Versicherungsschutz in Kraft tritt und in voller Höhe von der Versicherung reguliert wird.

Die Versicherung begutachtet sehr wohl den Zustand des Daches. Ist das Dach in keinem ordnungsgemäßen Zustand, sondern von vornherein reparaturbedürftig, wird die Versicherung sich sperren. Wer die regelmäßigen Wartungen vernachlässigt und bei etwaigen Altersschäden keine Abhilfe leistet, bleibt teils oder ganz auf seinen entstanden Kosten sitzen. Die Gebäudeversicherung wird den Antrag auf Schadensbegleichung ablehnen oder nur teilweise ausgleichen.

Dächer und das Sicherheitsriskio

Der Hausbesitzer, welcher sein Dach regelmäßig wartet, schützt nicht nur sich, sondern andere Menschen und Kraftfahrzeuge. Herabfallende Ziegel können Menschen treffen. Die Gerichte in Deutschland haben zahlreiche Urteile gesprochen bis hin zum höchsten Gericht Deutschlands dem Bundesgerichtshof. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe stellte klar, dass Hausbesitzer sogar zur regelmäßigen Dachwartung verpflichtet sind.