Dachdeckerei – Dacheindeckung: Dachziegel oder Dachsteine?

Sep 10, 2019

Unterschied zwischen Dachziegel und Dachsteine

Ein Hausdach schützt ein Gebäude gegen äußere Witterungseinflüsse und Lärm. Zusätzlich hat ein Dach die Aufgabe den Wärmeschutz zu sichern.

Eine Dacheindeckung kann mit verschiedenen Materialien durchgeführt werden.
Im folgenden unterscheiden wir die klassischen Dachziegeln und Dachsteine.

Dachziegel – ein Naturprodukt

Dachziegel sind ein klassisches Naturprodukt, schließlich bestehen Sie aus Ton. Der Ton wird bei Temperaturen zwischen 900 °C und 1.200 °C gebrannt. Der natürliche Farbton einer Dachziegel ist rot. Durch spezielle Oberflächenbeschichtungen kann eine Dachziegel in vielen unterschiedlichen farblichen Varianten gestaltet werden.

Dachsteine

Dachsteine bestehen aus Beton und werden nicht wie der klassische Dachziegel komplett gebrannt. Dem Beton können Farbpigmente beigemischt werden. Daher gibt es Dachsteine auch in bunt.

Kosten

Die Kosten für Dachziegel oder Dachsteine richten sich nach Design und Ausführung. Während es früher einen deutlichen Preisunterschied zwischen Dachziegel und -steine gab ist dieser heutzutage nicht mehr der Rede wert. Die Preise haben sich nahezu angenähert.

Vor- und Nachteile

Betondachziegel können mit der Zeit absanden. Es löst sich also mit der Zeit feinkörniges Material ab, das sich in der Dachrinne sammelt. Davon wird aber die Funktionstüchtigkeit des Daches nicht beeinträchtigt.

Entscheidungsfindung

Ob jetzt Dachziegel oder -steine zum Einsatz kommen sollen hängt von diversen Faktoren ab, unter anderem von der Dachkonstruktion, den örtlichen Witterungsbedingungen und der Nachhaltigkeit. Wer die Ökobilanz als Entscheidungskriterium nimmt, entscheidet sich für Dachsteine.

Generell ist die Wahl des richtigen Baustoffes für ein Dach für einen Laien nicht einfach. Daher raten wir, dass Sie sich von einem Fachmann beraten lassen sollten. Wir bei BohnHolzbau & Dachdeckerei beraten Sie gerne und umfassen!