Aktuelle Trends im Dachdeckerhandwerk

Feb 18, 2020

Baukonjunktursteigerung lässt das Dachdeckerhandwerk profitieren

Seit einigen Jahren wird mit steigender Tendenz gebaut, saniert und modernisiert. Davon profitiert die Dachdeckerei, denn gerade in diesem Bereich besteht ein hoher Sanierungsbedarf. Ein boomender Trend ist der Ausbau von Dachgeschossen, wo ein Dachdecker Gauben und Fenster einbaut und Licht ins Dunkel bringt.

Neue Technologien und die Vorteile der Digitalisierung

Die Suche nach einem Dachdecker aus der näheren Umgebung wird von einem Großteil der Kunden online vorgenommen. Anzeigen im Social Media und in Branchenbüchern spielen hier eine essentielle Rolle. Dachdeckereien und Bauspenglereien mit einer Eintragung bei Google Maps profitieren von den Möglichkeiten der Digitalisierung am meisten. Ihre Kunden können direkt sehen, wie weit die Anfahrt ist und wo genau sich Ihr Unternehmen befindet. Aber nicht nur in der Bekanntmachung Ihres Unternehmens und seiner Leistungen, sondern auch in der Ausführung des Dachdeckerhandwerks nehmen neue Technologien eine wichtige Position ein. Zur Ermittlung von Sturmschäden oder Defekten am Dach kommen Drohnen zum Einsatz, die das gesamte Dach hochauflösend aufzeichnen und auf diesem Weg eine lückenlose Dokumentation ermöglichen. Im Bereich der Materialberechnung, der Rechnungserstellung und der Bauaktenführung hat sich die Digitalisierung weitreichend etabliert. Das ist ein Trend, der sowohl dem Dachdeckereibetrieb als auch seinen Auftraggebern Vorteile verschafft.

Der Dachgeschossausbau: Aktuell ein Kernaufgabenbereich im Dachdeckereihandwerk

Die Vergrößerung des Wohnraums ist nicht nur für Eigenheimbesitzer interessant. Im innerstädtischen Bereich herrscht Wohnungsmangel, der sich aufgrund der Bauflächenknappheit nicht ohne einen Blick in die Höhe senken lässt. Neben dem Ausbau vorhandener Dachstühle lenkt sich der Fokus auf einen Trend, der seit etwa zwei Jahren in Metropolen wie Berlin oder Leipzig vorherrscht. Auf Mehrfamilienhäusern, auf Parkhäusern oder auf Geschäftskomplexen mit Flachdach wird aufgestockt und über den Dächern der Stadt in die Höhe gebaut. Die Arbeit professioneller Dachdecker besteht darin, das neu entstehende Dach einzudecken und moderne Lösungen für lichtdurchflutete Räume zu schaffen. Nicht vergessen dürfen Sie die energetischen Auflagen, die eine Dachdämmung beim Neubau, aber auch eine nachträgliche Abdichtung vorhandener Dächer erfordern. Ein weiterer Trend, der sich vor allem in Großstädten durchsetzt ist die Dachbegrünung. Hier müssen Dachdeckereien ganze Arbeit leisten, da die Dächer nicht nur der Witterung, sondern auch einem nicht zu unterschätzenden Gewicht aus Erde, Pflanzen und der Begehung durch Menschen standhalten müssen.

Fazit

Bei so vielen Anforderungen und der guten Auftragslage ist klar, dass der Nachwuchswerbung hohe Bedeutung zuteil wird. Hier folgen Dachdeckereien ebenfalls einem neuen Trend und berufen sich vor allem auf soziale Netzwerke und die Vorteile durch eigene Influencern.