Wärmedämmung beim Dach

von Feb 28, 2019Dachdecker0 Kommentare

Die meiste Energie eines Gebäudes geht in der Regel über das Dach verloren. Insbesondere bei Altbauten steckt hier enormes Einsparpotential.

Wärmedämmung kann im Dachbereich auf verschiedenen Ebenen stattfinden. Eine Aufdachdämmung unter Verwendung von Polysterol bzw. Polyurethan erweist sich meist als besonders energieeffizient, weil auch die Kältebrücken eingedämmt werden. In einigen Fällen kann sich aber auch eine Zwischensparrendämmung aus Mineralfasern wie Glas, Steinwolle oder Cellulose anbieten.

Sie sehen: Eine Pauschallösung gibt es nicht. Am Ende zählt immer die Gesamtbilanz, bei der Heizkostenersparnis, Handwerksarbeiten und Preis- Leistungsverhältnis des Dämmmaterials gleichermaßen berücksichtigt werden müssen. Wir betrachten Ihre individuelle Situation und finden eine Lösung, die auf Ihre Immobilie zugeschnitten ist.

Mit der Wahl der richtigen Dämmung können sogar bis zu 80% der Heizkosten eingespart werden.